Kontakt

Anfrage · Beratung · Bestellung

+49 - (0)721 - 62 69 08 50
oder
Anfrage senden

MSR145 Der revolutionäre Minidatenlogger

MSR145 Der revolutionäre Minidatenlogger

Datenlogger MSR145

Der preisgekrönte MSR145 ist der weltweit erste miniaturisierte Datenlogger mit integrierten Temperatur-, Feuchte, Druck-, Licht- und 3-Achsen-Beschleunigungssensoren, der zusätzlich über zwei bzw. vier analoge Eingänge zum Anschließen externer Sensoren verfügt. Das kleine Multitalent speichert über 2.000.000 Messwerte und ist auch als wasserdichte Variante erhältlich.

Frei wählbare Messraten von bis zu 50 Messungen pro Sekunde garantieren die lückenlose Dokumentation schneller Verläufe. Für Langzeitmessungen lässt sich der MSR145 mit einem 900 mAh Lithium-Polymer- Akku ausstatten, damit sind Datenaufzeichnungen bis zu zwei Jahren möglich. Gehäuse, Akku, Messgrößen und Anzahl der Sensoren (interne und externe) sowie zusätzliche analoge Eingänge können beim Datenlogger MSR145 individuell zusammengestellt werden – so bezahlen Sie nur, was Sie auch wirklich benötigen!


 

Highlights

     


    Grundlagen zur Beschleunigungsmessung

    Was ist eigentlich ein Beschleunigungs-Datenlogger? Wie lassen sich Vibrationen erfassen? Was versteht man unter einem Stoß bzw. einem Schock? Mit welchen Methoden lassen sich durch Stöße verursachte Schäden an einem Transportgut entdecken? Was bedeutet die Funktion «Fast Peak»? Und welcher MSR Datenlogger eignet sich besonders gut für welche Messaufgabe?

    Hilfreiche Grundlageninformationen zum Thema Beschleunigungsmessung finden Sie hier.


     

    Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich hier Ihren gewünschten Datenlogger MSR145 zusammenstellen. Nachdem Sie Ihre Auswahl getroffen haben, können Sie entweder direkt eine Bestellung auslösen oder von uns ein offizielles Angebot anfordern.

    1. Wählen Sie das Gehäuse mit dem entsprechenden Akku.
    2. Wählen Sie die Sensoren.
    3. Wünschen Sie 2 oder 4 analoge Eingänge?
    4. Möchten Sie die Speicherkapazität Ihres MSR145 auf über 1 Mrd. Messwerte erhöhen?
    5. Allgemeine technische Daten zum MSR145.

    1. Wählen Sie das Gehäuse mit dem entsprechenden Akku.

    Gehäuse Ausführung und Akku Abbildung Abmessungen & Gewicht Medium Material Artikel‑Nr.
    Standard
    IP 60
    Designgehäuse
    mit Akku 230 mAh
    Datenlogger MSR145 im Designgehäuse mit 260-mAh-Akku, staubdicht IP 60 27 x 16 x 53 mm
    (B x H x L)
    ca. 20 g
    Luft PC, nicht
    vergossen
    145B15
    Error
    Designgehäuse
    mit Akku 900 mAh
    Datenlogger MSR145 im Designgehäuse mit 900-mAh-Akku, staubdicht IP 60 39 x 23 x 72 mm
    (B x H x L)
    ca. 56 g
    Luft PC, nicht
    vergossen
    145B7
    Error
    Wasserfest
    IP 67
    Silikonschlauch
    mit Akku 230 mAh
    Datenlogger MSR145 im Silikonschlauch mit 260-mAh-Akku, wasserdicht IP 67 20 x 14 x 62 mm
    (B x H x L)
    ca. 18 g
    Luft,
    div. Flüssigkeiten
    Silikon,
    vergossen
    145B4
    Error
    Designgehäuse
    mit Akku 230 mAh
    Datenlogger MSR145 im Designgehäuse mit 260-mAh-Akku, wasserdicht IP 67 27 x 16 x 53 mm
    (B x H x L)
    ca. 27 g
    Luft,
    div. Flüssigkeiten
    PC,
    vergossen
    145B16
    Error
    Designgehäuse
    mit Akku 900 mAh
    Datenlogger MSR145 im Designgehäuse mit 900-mAh-Akku, wasserdicht IP 67 39 x 23 x 72 mm
    (B x H x L)
    ca. 64 g
    Luft,
    div. Flüssigkeiten
    PC,
    vergossen
    145B8
    Error

    2. Wählen Sie die Sensoren.

    Wählen Sie bitte hier aus, mit welchen Sensoren Ihr Datenlogger versehen werden soll. Bei den Messgrössen Temperatur, Feuchte und Flüssigkeitsdruck haben Sie neu die Möglichkeit, Ihren MSR145 Datenlogger mit mehr als einem Sensor der gleichen Messgrösse ausstatten zu lassen. Beachten Sie bei dieser Option bitte folgende Einschränkungen:

    • Es kann nur eine Messgrösse mit mehreren Sensoren ausgerüstet werden.
    • Der Steckplatz für eine microSD-Karte ist nicht möglich.
    • Der Lichtsensor (L2), der Temperatursensor (FT) sowie der Anschluss für ein Thermoelement K-Typ (T3, T4) können nicht ausgewählt werden.

    Ist Ihre gewünschte Sensoren-Kombination nicht wählbar? Kontaktieren Sie uns für eine kundenspezifische Anpassung.

    Messgrösse /
    Mess-/Speicherrate
    Messbereich /
    Genauigkeit
    Interner
    Sensor
    Externer Sensor (nach Kabellänge)
    0,20 m 1,00 m 1,60 m
    Temperatur

    1/s bis alle 12 h
    -10...+58 °C
    ±0,1 °C (+5...+45 °C)
    ±0,2 °C (-10...+58 °C)
    nur extern
    verfügbar
    Art.-Nr. FT/020
    Error
    Art.-Nr. FT/100
    Error
    Art.-Nr. FT/160
    Error
    extern: -55...+125 °C
    intern: -20...+65 °C

    ±0,5 °C (-10...+65 °C)
    ±2 °C (-55...+125 °C)
    Art.-Nr. T2
    Error
    Art.-Nr. FT2/020
    Error

    Art.-Nr. FT2/100
    Error

    Art.-Nr. FT2/160
    Error

    Anschluss für
    Thermoelement K-Typ

    (ohne Sensor)
    Nicht gleichzeitig mit
    Temperatur-Sensor wählbar.

    1/s bis alle 12 h
    1 mal
    -200...+1350 °C
    nur extern
    verfügbar
    Art.-Nr. FT3/020
    Error
    Art.-Nr. FT3/100
    Error
    Art.-Nr. FT3/160
    Error
    4 mal
    -200...+1350 °C
    nur extern
    verfügbar
    Art.-Nr. FT4/020
    Error
    Art.-Nr. FT4/100
    Error
    Art.-Nr. FT4/160
    Error
    Relative Feuchte
    mit integrierter Temperatur

    1/s bis alle 12 h
    0...100 % rel. Feuchte
    extern: -20...+85 °C
    intern: -20...+65 °C

    ±2 % rel. Feuchte
    (10...85 %, 0...+40 °C)
    ±4 % rel. Feuchte
    (85...95 %, 0...+40 °C)
    Art.-Nr. H
    Error
    Art.-Nr. FH/020
    Error

    Art.-Nr. FH/100
    Error

    Art.-Nr. FH/160
    Error

    Luftdruck absolut,
    mit integrierter Temperatur

    10/s bis alle 12 h
    0...2000 mbar absolut
    extern: -20...+85 °C
    intern: -20...+65 °C

    ±2,5 mbar
    (750...1100 mbar absolut,
    +25 °C)
    Art.-Nr. P
    Error
    Art.-Nr. FP/020
    Error
    Art.-Nr. FP/100
    Error
    Art.-Nr. FP/160
    Error
    0...14 bar absolut
    -20...+65 °C

    ±50 mbar
    (1...10 bar abs., +25 °C)
    Art.-Nr. P2
    Error
    nur intern
    verfügbar
    nur intern
    verfügbar
    nur intern
    verfügbar
    Flüssigkeitsdruck
    mit integrierter Temperatur

    20/s bis alle 12 h

    Materialien in Medienkontakt:
    • Rostfreier Stahl AISI 316L
      (DIN 1.4404 / 1.4435)
    • O-Ringe: Viton® 70° Sh
    0...3000 mbar absolut
    -20...+85 °C

    ±30 mbar
    nur extern
    verfügbar
    Art.-Nr. FP3/020
    Error

    Art.-Nr. FP3/100
    Error

    Art.-Nr. FP3/160
    Error

    0...30 bar absolut
    -20...+85 °C

    ±300 mbar
    nur extern
    verfügbar
    Art.-Nr. FP4/020
    Error

    Art.-Nr. FP4/100
    Error

    Art.-Nr. FP4/160
    Error

    3-Achsen-Beschleunigung

    50/s bis alle 12 h
    ±15 g
    -20...+65 °C

    ±0,15 g (0...5 g, +25 °C)
    ±0,25 g (5...10 g, +25 °C)
    ±0,45 g (10...15 g, +25 °C)
    Art.-Nr. A
    Error
    Art.-Nr. FA/020
    Error
    Art.-Nr. FA/100
    Error
    Art.-Nr. FA/160
    Error
    3-Achsen-Beschleunigung
    mit Fast Peak (1 kHz)


    50/s bis alle 12 h
    Art.-Nr. A4
    Error
    Art.-Nr. FA4/020
    Error
    Art.-Nr. FA4/100
    Error
    Art.-Nr. FA4/160
    Error
    Licht

    1/s bis alle 12 h
    0...65 000 lx
    max. Empfindlichkeit
    bei 500 nm
    Art.-Nr. L2
    Error
    Art.-Nr. FL2/020
    Error
    Art.-Nr. FL2/100
    Error
    Art.-Nr. FL2/160
    Error

    3. Wünschen Sie 2 oder 4 analoge Eingänge?

    Wenn Sie an Ihren Datenlogger MSR145 externe Fremdsensoren anschliessen möchten, wählen Sie bitte hier, mit welcher Eingangskonfiguration Sie die zwei oder vier analogen Eingänge wünschen.

    MSR145 Analog Eingänge Eingangskonfiguration Artikel-Nr.
    Schraubklemme für 4 analoge Eingänge
    Inkl. Alarm-Ausgang und Eingang
    zum Starten und Stoppen der
    Datenaufzeichnung

    Mess-/Speicherrate:
    50/s bis alle 12 h

    Folgende Kombinationen sind nicht möglich:
    • Analoge Eingänge mit Thermoelement
    • Analoge Eingänge mit Licht und Temperatur
    2 analoge Eingänge
    (Auflösung: 12 Bit)
    0...3,0 V - Standard E33
    Error
    4 analoge Eingänge
    (Auflösung: 12 Bit)
    0...3,0 V - Standard E3333
    Error
    2 analoge Eingänge
    (Auflösung: 12 Bit)
    Wählen Sie die Anzahl der Eingänge zu
    der jeweiligen Eingangskonfiguration:

    (1)    0...20 mA
    (2)    4...20 mA
    (3)    0...3,0 V
    (4)    0,5...4,5 V / 0...5,0 V
    (5)    0...10,0 V / 1,0...6,0 V
    (6)    0...12,0 V
    (7)    0...24,0 V
    Exx
    Error
    4 analoge Eingänge
    (Auflösung: 12 Bit)
    Exxxx
    Error

    4. Möchten Sie die Speicherkapazität Ihres MSR145 auf über 1 Mrd. Messwerte erhöhen?

    Bestellen Sie bitte hier den Anschluss zum Einstecken einer handelsüblichen microSD-Karte. Artikel-Nr.
    Steckplatz für microSD-Karte (Nur mit Designgehäuse B7 und B8 möglich.)

    Bitte beachten Sie, dass:
    • der Steckplatz mit eingesteckter microSD-Karte auch beim Designgehäuse B8 nur die Schutzart IP60 erfüllt,
    • der Steckplatz nicht in Kombination mit Licht oder Thermoelemente möglich ist,
    • der Steckplatz sich nicht mit einer Mehrfachauswahl von Sensoren gleicher Messgrösse kombinieren lässt,
    • der Lieferumfang eine formatierte und sofort einsatzbereite microSD-Karte (≥4GB) beinhaltet.
    N10006
    Error

    5. Allgemeine technische Daten zum MSR145.

    Speicherkapazität: über 2 000 000 Messwerte, mit optionaler microSD-Karte erweiterbar auf über 1 Milliarde Messwerte.
    Taster: Mit dem Taster setzen Sie Markierungen (Markerfunktion) oder starten und stoppen die Messung.
    LED:  
    blau:
    rot:
    gelb:
    Anzeige Datenaufzeichnung
    Alarmanzeige
    Ladezustandsanzeige
    Spannungsversorgung:
    • Lithium-Polymer-Akku 230 mAh oder 900 mAh.
    • Das Laden des Akkus erfolgt über den USB-Anschluss.
    • Je nach Akku und Messrate ist eine Datenaufzeichnung von bis zu zwei Jahren möglich.
    Optionen: Ladestation (USB-Hub) für 7 MSR145 (Artikelnummer B47002)
    Interface: USB
    PC-Software: Kostenlose Setup-, Reader-, Viewer- und Onlinesoftware (Windows XP/Vista/7/8/10) zur Erfassung und Auswertung der Daten. Sämtliche Messwerte lassen sich sowohl während der Messungen als auch nach ihrem Abschluss mittels USB schnell auf einen PC übertragen. Dank der integrierten Uhr (RTC) lassen sich die Daten beliebig vieler MSR145 zeitsynchron in einer einzigen Messdatei zusammenfügen.
    Betriebsbedingungen:
    Temperatur: -20...+65 °C
    Optimale Lagerbedingungen:
    Temperatur:
    Feuchte:
    +5...+45 °C (ideale Lagerbedingungen für Batterie)
    10...95 % relative Feuchte, nicht kondensierend
    Normen: Der MSR145 entspricht der EU-Richtlinie RoHS / WEEE.

    Ihre Auswahl

    zurück zur Übersicht

    Inhalt