Kontakt

Anfrage · Beratung · Bestellung

+49 - (0)721 - 62 69 08 50
oder
Anfrage senden

SenseAnywhere DAS Monitoring-System für das Home Networking

SenseAnywhere DAS Monitoring-System für das Home Networking

Home Networking

Bürogebäude

Heizung und Klimatisierung sind bei weitem die größten Energieverbraucher in einem Gebäude. Mit einer flächendeckenden und kontinuierlichen Erfassung der Parameter Temperatur, Luftfeuchte und CO2 lassen sich unnötige Energieverbräuche identifizieren und die Steuerung der Raumklimatisierung optimieren.

Die bisherigen Limitierungen bei der Zustandsüberwachung führten häufig dazu, dass teure Investitionen in die Gebäudeisolation nicht die erhoffte Einsparung brachten. Wird die Steuerung eines Gebäudes ausreichend mit Zustandsdaten versorgt, lässt sich bis zu 30% der für die Raumklimatisierung benötigten Energie einsparen.

Dem stehen bislang die hohen Installationskosten, gerade in bestehenden Gebäuden, gegenüber, die von den Kosten für Verkabelungen dominiert werden. Drahtlose Technologien können diese Kosten weitgehend eliminieren.

Worauf ist zu achten?

Die Mindestanforderung, um Temperaturen zu überwachen, ist der Einsatz eines Min-Max-Thermometers, das die jeweilige Minimal- und Maximal-Temperatur zwischen zwei Ablesevorgängen anzeigt. Ein solches Min-Max-Thermometer birgt allerdings auch Unbequemlichkeiten und Risiken.

Zum einen muss sehr konsequent regelmäßig das Thermometer abgelesen werden, zum anderen sollte die Person die damit beauftragt wird zuverlässig und vertrauenswürdig sein.

Der entscheidende Nachteil eines Min-Max-Thermometers ist aber das Fehlen einer zuverlässigen Alarmierung im Falle einer Grenzwertüberschreitung; und das möglichst bevor Schaden eingetreten ist!

Thermometer

Wie überprüfe ich also, ob in meinen Räumlichkeiten die geforderten Temperaturen und/oder Feuchten eingehalten werden?

SenseAnywhere AiroSensor

Nichts einfacher als das. Mit dem SenseAnywhere-Überwachungssystem haben Sie die Temperaturen und Feuchtewerte in Ihren Räumlichkeiten fest im Griff. Das System ist kinderleicht zu installieren und äußerst intuitiv zu bedienen. Überschauen Sie die kontinuierlich aufgezeichneten Daten in einem Blick – vor Ort, zu Hause oder auch von unterwegs. Geben Sie Temperaturgrenzen vor und lassen sich am PC, aber auch per E-Mail oder SMS warnen wenn diese Grenzen verlassen werden – nur so können Sie Schaden abwenden noch bevor er entsteht. Das System erstellt auf Wunsch vollautomatische Berichte zur Dokumentation und zur eventuellen Vorlage bei Behörden.

Und das Schönste dabei: Sie haben keinerlei Arbeit damit. Sie platzieren die Messsysteme an den Stellen die es zu überwachen gilt und nach einer einfachen und kurzen Einrichtungsphase läuft das Überwachungssystem vollkommen automatisch und zuverlässig und meldet sich nur wenn es Ihrer Aufmerksamkeit bedarf.

zurück zur Übersicht


unverbindliche Anfrage

Inhalt