Stellungnahme zu den Auswirkungen und der Reaktion auf COVID-19
Kontakt

Anfrage · Beratung · Bestellung

+49 - (0)721 - 62 69 08 50
oder
Anfrage senden

Shop

CiK B2B Shop

shop.cik-solutions.com

Datenlogger und Monitoringsysteme

Datenlogger und Monitoringsysteme

Erfassen von Temperatur, Feuchte, Druck, CO2, Beschleunigung, Schock, Licht und vielen anderen Größen.

Datenlogger gibt es wie Sand am Meer!

Profitieren Sie von jahrelanger Datenlogger-Expertise

Unser CiK-Team steht Ihnen jederzeit für Beratung und Support zur Verfügung und hilft Ihnen auch bei komplexen Herausforderungen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Projekterfahrung in nahezu allen Branchen und erhalten Sie ideale Lösungsvorschläge für Ihre individuelle Applikation. Unser Ziel ist es, Sie darin zu unterstützen die Qualität Ihrer Produkte stetig zu verbessern.

Kontaktieren Sie uns:
0721 – 62 69 08 50


Support am Telefon

Was sind Datenlogger?

Datenlogger sind elektronische Messgeräte, die in einstellbaren Intervallen völlig autark Informationen über den Status ihrer Umgebung sammeln. Typischerweise sind Datenlogger kompakt, batterie- oder solarbetrieben, mit einem internen Mikroprozessor und einem oder mehreren in- oder externen Sensoren ausgestattet. Aufgezeichnete Messwerte werden in einem internen Speicher mit Zeit- und Datumsstempel gespeichert und können je nach Gerät manuell per Hand oder in Echtzeit per Fernverbindung ausgelesen werden.

Je nach Datenlogger können einzelne oder mehrere Messwerte im Innen- und Außenbereich oder Unterwasser aufgezeichnet werden.


Messgrößen von Datenloggern

Wir bieten Ihnen Datenlogger für eine Vielzahl an Messwerten wie beispielsweise:

  • Temperatur
  • Feuchte
  • Beschleunigung
  • CO2
  • AC/DC Strom und Spannung
  • Druck
  • Betriebszeiten (Licht, Motoren etc.)
  • Lichtintensität
  • Wassertemperatur
  • Wasserstand
  • Vibration
  • Schock
  • Gelöster Sauerstoff
  • Bodenfeuchte
  • Niederschlag
  • Windgeschwindigkeit-/richtung
  • Blattfeuchte
  • Impulssignale
  • Raumbelegung
  • Helligkeit
  • Analogsignale
  • und vielen mehr

Warum ist es so schwer den richtigen Datenlogger zu finden?

Mann schaut fragend, über ihm Wolke mit Messbegriffen

Schon der Begriff „Daten“ lässt erahnen, dass es unendlich viele Messgrößen gibt, die ermittelt und aufgezeichnet werden können. Und so ist es nicht verwunderlich dass es mindestens genau so viele Anwendungsgebiete für Datenlogger gibt, die jeweils unterschiedliche Anforderungen an das Aufzeichnungsgerät stellen.

So gibt es eine Vielzahl an Eigenschaften die sich je nach Datenlogger unterscheiden: Material, Größe, Schutzart, Datenübertragung, Fühlerbeschaffenheit, Genauigkeit, Speicher, Alarmierung, Display, Richtlinienkonformität, Modularität, Energieversorung und vieles mehr.

Vor dem Kauf eines Datenloggers sollten Sie sich deshalb über wichtige Kritieren im Klaren sein:

Wie sind Ihre Anfoderungen an die Genauigkeit?
Wie oft sollen Messwerte erfasst werden?
Welchen Grad der Kalibrierung muss der Datenlogger erfüllen?
Welche Eigenschaften (Display, in-/externe(r) Sensor(en)) werden benötigt?
Welche Art von Datenzugriff benötigen Sie?
Welche Funktionen muss die Software bieten?
Welches Material und welche Größe ist erforderlich?

Nutzen Sie hierzu auch unsere Datenlogger-Auswahlhilfe!


Anwendungsgebiete von Datenloggern

Buntstifte

Datenlogger werden in praktisch jeder Branche für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt. Nimmt man beispielsweise die Messgröße „Temperatur“ wird schnell klar, dass es einen bedeutenden Unterschied macht ob man die Temperatur während eines Sterilisationsprozesses, während eines Transports einer Lebensmittellieferung oder auf dem Grund eines 200 Meter tiefen Gebirgssees bestimmen möchte.

Vom High-End Präzisionsdatenlogger, preisgünstigen Transportlogger, wissenschaftlichen Wetterstationen, bis hin zum zentralen, ausfallsicheren Monitoringsystem:

Bei uns finden Sie Datenlogger für nahezu jede Branche und Anwendung. Sei es in der Pharmaindustrie, der Lebensmittelindustrie oder der chemischen Industrie, für die Transportüberwachung, Raumüberwachung oder Lagerüberwachung, oder für das Umwelt-Monitoring von Gletschern, Flüssen, Seen, Sumpfgebieten und vielem mehr.

Hier finden Sie eine Übersicht der Branchen und Anwendungen von Datenlogger.


Datenübertragung von Datenloggern

Datenlogger speichern die aufgezeichneten Daten in ihrem internen Speicher. Um die Daten auslesen und weiterverarbeiten zu können, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten:

Häufig verbreitet ist die manuelle Methode den Datenlogger in ein mit dem Computer verbundenes Interface (Cradle, Docking Station) zu stecken um die Daten auszulesen.

USB-Datenlogger
Ein solches separates Interface wird nicht benötigt wenn der Datenlogger direkt mit einem USB-Anschluss versehen ist. In diesem Fall kann das Aufzeichnungsgerät entweder direkt in die USB-Buchse des PC’s eingebracht oder mit einem USB-Kabel verbunden werden.

Ethernet-Datenlogger
Gegenüber USB-Datenloggern haben Ethernet-Datenlogger den Vorteil, dass die aufgezeichneten Daten nicht erst per Hand ausgelesen werden müssen. Die Messdaten werden über das interne Netzwerk direkt an den PC geliefert.

Funk-Datenlogger
Bluetooth-Datenlogger, WLAN-Datenlogger und Funk-Datenlogger übertragen die Messdaten ganz ohne Kabel. Je nach System sind die Datenlogger mit einer webbasierten Cloud-Plattform verbunden, die einen ortsunabhängigen Fernzugriff und Fernalarmierung ermöglichen.

Binärcode


Datenlogger Materialien

verschiedene Datenlogger

Ein Großteil der erhältlichen Datenlogger besteht aus hochwertigem Kunststoff, der für die meisten Anwendungen geeignet ist.

Für besonders anspruchsvolle Anwendungen, kommen alternative Materialien zum Einsatz:
So werden für extrem tiefe Temperaturen bis 80 °C und starke Schockbelastungen, spezielle und äußerst robuste Kunststoffe verwendet. Muss der Datenlogger sehr hohen Temperaturen und Druck aushalten, lebensmittelecht oder explosionsgeschützt sein, wird häufig Edelstahl als Material eingesetzt.



Video: Was sind eigentlich Datenlogger?

Der bekannte Journalist Wolfgang Rudolph geht dieser Frage auf den Grund und stellt Messgeräte aus der MSR-Serie zur Sammlung von Messwerten verschiedenster Parameter wie Temperatur, Feuchte und Beschleunigung vor. Der bekennende Technikfan geht kurz auf die Besonderheiten der MSR Datenlogger-Typen MSR145, MSR160, MSR165 und MSR255 ein, präsentiert die MSR PC-Software und führt eine praxisnahe Anwendung vor. Dazu wird der mit einem 3-Achsen-Beschleunigungssensor sowie einem Temperatur- und Luftdrucksensor ausgestattete MSR165 Datenlogger an einem ferngesteuerten Hubschrauber befestigt und los geht’s...

Video



Schon diese wenigen aufgezeigten Auswahlkriterien zeigen auf, wie vielfältig die Datenlogger-Landschaft gestaltet sein muss um jeder Anwendung in jeder Branche gerecht werden zu können.
Gerne helfen wir Ihnen dabei, den für Sie ideal geeigneten Datenlogger bzw. Datenlogger-System zu bestimmen.

Inhalt